Schwachklebende, widerstandsfähige Oberflächenschutzfolie

401 Alfa Schutzfolie blau (Anti-Kratz-Folie)


Produkt auf Lager


  • Gute Wiederentfernbarkeit
  • Einsatzdauer innen: bis zu 4 Wochen
  • Einsatzdauer außen: bis zu 2 Wochen
  • Sanfte Klebkraft
  • Anti-Kratz-Folie

Dieses Angebot richtet sich speziell an Handwerker und unsere günstigen Preise sind nur für registrierte Kunden sichtbar.


2.029 Handwerker vertrauen diesem Produkt

13 Handwerker haben dieses Produkt auf ihrem Merkzettel

Ausführungen

Preisangaben zzgl. USt.

Produktinformationen

Selbstklebende Schutzfolie für große Flächen

Alfa Schutzfolie 401 ist eine blaue, schwach klebende Schutzfolie für großflächiges Abdecken von glatten Untergründen wie z.B. Fenstern, Glas, Metall, Kunststoff, Fliesen, Laminat, usw.

Auch vorbereitete Bauteile (Glas- und Metallbau) sowie Ausstellungsgüter werden beim Transport wirksam vor Kratzern und Beschädigungen geschützt.

Zum großflächigen Fenster abkleben ideal. Auch Heizkörper sind ruck zuck geschützt. Bei Parkett wird es, alleine und ohne abroll hilfe, schwierig den Boden ohne Falten abzukleben. Funktioniert mit mehr Übung wahrscheinlich besser. Trotzdem gut und wird von mir auch bestimmt wieder bestellt.

Meinung von Malerbetrieb Reimund Krawczyk vom 03.12.2017

Aufgrund der sanften Klebkraft ist ein gutes Wiederentfernen selbst nach längerer Zeit gewährleistet.
Im Innenbereich ist die Schutzfolie bis zu 4 Wochen einsetzbar und im Außenbereich kann sie bis zu 2 Wochen verwendet werden.

Vorteile

  • schwachklebende Schutzfolie
  • UV-stabilisierte Folie
  • Folienstärke 50 my
  • Klebstoff innen
  • sehr gute Wiederentfernbarkeit
  • für Innen- und Außenberich
  • Idealer Oberflächenschutz
  • Einsatzdauer innen: bis zu 4 Wochen
  • Einsatzdauer außen: bis zu 2 Wochen

Geprüfte Qualität

Alfa Markenqualität zu fairen Preisen

Weitere nützliche Informationen

Weitere Informationen: Merkblatt Abdeckbänder/- Abdeckfolien

Weshalb ist der Einsatz von Abdeckmaterial sinnvoll?"

Produktbewertungen

Ihre Meinung zu 401 Alfa Schutzfolie blau (Anti-Kratz-Folie)

Bitte beachten! Falls Sie im Rahmen unserer Bewertungs-Aktion dieses Produkt bewerten möchten, bitten wir Sie sich erst anzumelden. Ansonsten können wir Ihre Bewertung nicht zuordnen.

Geben Sie diesem Produkt eine 5-Sterne-Bewertung?

401 Alfa Schutzfolie blau (Anti-Kratz-Folie)

Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrer Bewertung den Preis wie auch die Qualität des Produktes.

(optional)

Andere Handwerker finden Anwendungsbilder hilfreicher als Text.

Fragen und Antworten zu diesem Produkt

Um selbst Fragen zu stellen, Fragen zu beantworten oder Fragen/Antworten zu bewerten, melden Sie sich bitte mit Ihrem Kundenkonto an.

0
Frage:

Was passiert, wenn die 401 Alfa Schutzfolie länger als 4 Wochen mit starker UV-Bestrahlung verklebt wird?

Antwort:

Es gibt Kleberückstände, diese sind mit bestimmten Reinigungsmitteln entfernbar. Nach einiger Zeit beginnt die Folie sich zu zersetzen und es können nur noch einzelne Folienreste entfernt werden.

Von Kundenservice am 05.02.2018
0
Frage:

Wie lange dauert es, bis sich die 401 Alfa Schutzfolie ohne UV-Belastung zersetzt?

Antwort:

Ohne UV-Strahlung zersetzt sich die Folie nicht.

Von Kundenservice am 05.02.2018
0
Frage:

Die 401 Alfa Schutzfolie wurde auf einer Tür eingesetzt, nun sind hier Rückstände. Wie bekommt man diese am besten weg?

Antwort:

Am besten die Rückstände mit Spülmittel einreiben. Anschließend ca. eine Stunde warten. Das Spülmittel dann mit einem Zewa vorsichtig abreiben. Danach mit klarem Wasser die Rückstände runter reiben. Das müsste helfen.

Von Kundenservice am 05.02.2018
0
Frage:

Beim Verkleben auf Kunststofffenster gab es Rückstände. Wie bekommt man diese am besten weg?

Antwort:

Am besten mit Spülmittel und heißem Wasser.

Von Kundenservice am 05.02.2018
0
Frage:

Kann man die Schutzfolie auf Fahrzeuglack verwenden (z.B: zu Schutzzwecken während des Transportes)? Ist die Klebehaftung ausreichend? Kann die Folie den Lack angreifen?

Antwort:

Generell ist die Folie nicht für solche Zwecke getestet worden. Sollte aber laut Hersteller funktionieren, wenn folgende Punkte berücksichtigt werden.

Der Lack muss völlig ausgehärtet sein, Keine Politur auf dem Lack und es dürfen keine Nanopartikel auf dem Lack sein. Grundsätzlich sind Eigenversuche durchzuführen, da wie schon gesagt, die Folie nicht für solche Zwecke getestet wurde.

Von Kundenservice am 12.04.2018