Feuchteregulierende, rücktrocknende Allround-Dampfbremse

171

Alfa Rufol varia - Dampfbremse

Bestseller Made in Germany

Produkt auf Lager


  • Hohe Reißfestigkeit
  • Fester sd-Wert 1 bis 3 m
  • Kontrollierte Rücktrocknung
  • Verhindert Spontankondensation
  • Hilfslinien für passgenaue Überlappungen

Dieses Angebot richtet sich speziell an Handwerker und unsere günstigen Preise sind nur für registrierte Kunden sichtbar.


6.593 Handwerker vertrauen diesem Produkt

40 Handwerker haben dieses Produkt auf ihrem Merkzettel

Produkt weiterempfehlen

Ausführungen

Preisangaben zzgl. USt.

Produktinformationen

Feuchteregulierende Dampfbremse für eine luftdichte Gebäudehülle

Die 171 Alfa Rufol varia ist eine feuchteregulierende und rücktrocknende Dampfbremse zur Erstellung einer luftdichten Gebäudehülle bei Neubau, Umbau und Sanierung (Wärmedämmung). Sie ist variabel im Einsatz und kann sowohl für die Zwischensparren (innen und außen) als auch für die Aufsparrendämmung (außen) warmseitig verwendet werden.

Top Ware, läßt sich sehr einfach, sauber und präzise Verlegen!

Meinung von Markus Lößl vom 24.04.2019

Die Dampfbremsfolie hat einen festen sd-Wert zwischen 1 und 3 m, besitzt eine hohe Reißfestigkeit und entspricht den Anforderungen von ZVDH. Dank der Feuchteregulierung wird eine trocknungsfördernde Wasserdampfdiffusion innerhalb der Konstruktion ermöglicht. Im Winter verhindert die Spezialbeschichtung neues Eindringen von Innenraumfeuchtigkeit in die Dämmung (Schutz vor Spontankondensation). Die Feuchtigkeit entweicht nach außen. Im Sommer findet dagegen eine Rücktrocknung zum Innenraum statt (verhindert Sparrenfäule und Schimmel).

Die aufgedruckten Hilfslinien ermöglichen passgenaue Überlappungen und sorgen so für eine einfache Verarbeitung. Zusätzlich ist die Dampfbremse auch mit einem oder zwei Selbstklebestreifen erhältlich.

Vorteile

  • Hohe Reißfestigkeit
  • Fester sd-Wert 1 bis 3 m
  • Kontrollierte Rücktrocknung
  • Verhindert Spontankondensation
  • Hilfslinien für passgenaue Überlappungen
  • Variabel im Einsatz
  • Entspricht den Anforderungen von ZVDH

Technische Daten

  • Flächengewicht: 110 g/m²
  • Höchstzugkraft längs: 200 N/50 mm
  • Weiterreißwiderstand längs / quer: 140 / 180 N
  • Dehnung längs / quer: 105 / 120 %
  • Temperaturbereich:-40 bis +80 °C
  • Fester sd-Wert: Zwischen 1 und 3 m (DIN 1931 (03.2001)), geprüft durch Kiwa GmbH
  • Wasserdichtheit: DIN EN 1928 (07.200), geprüft durch Kiwa GmbH
  • Brandverhalten Klasse E

Geprüfte Qualität

30 Jahre Gewährleistung  Materialgarantie hinterlegt beim ZVDH  
KIWA  EC1 Plus - sehr emissionsarm

Produktbewertungen

Fragen und Antworten zu diesem Produkt

Um selbst Fragen zu stellen, Fragen zu beantworten oder Fragen/Antworten zu bewerten, melden Sie sich bitte mit Ihrem Kundenkonto an.

0
Frage:

Kann ich die Alfa vario Rufol innen (Flachdach mit ca 5% Gefälle) auf Glaswolle verlegen? Ist eine Hinterlüftung zwingend erforderlich? Das Flachdach (des Gartenhauses) ist mit EPDM verklebt.

Antwort:

Flachdächer sind immer ein spezielles Thema. Die Varia geht hier leider nicht, da der sd-Wert zu gering ist. Wir würden in diesem Fall eher unsere sd100 oder die Dampfsperre 181 empfehlen.

Eine genaue Empfehlung können wir hierzu aber nicht geben. Am besten fragen Sie beim Hersteller der EPDM-Bahn an, welche Dampfbremse empfohlen wird und ob eine Hinterlüftung notwendig ist.

Von Logo Alfa Kundenservice Kundenservice am 14.04.2023
0
Frage:

Wir haben Dachpappe auf dem Dach ,innen wird jetzt mit 200er Klemmfilz isoliert ,ist die 171 Alfa Rufol varia da die richtige ?

Antwort:

Unsere Alfa Varia ist hierfür leider nicht geeignet. Für diesen Anwendungsfall sollte eine Dampfbremse mit einem sd-Wert über 100 m verwendet werden.

Von Logo Alfa Kundenservice Kundenservice am 01.10.2021
0
Frage:

Ich habe noch 2 Rollen der Rufol Varia übrig und sollte nun einen Dachstuhl für eine Zellulosedämmung vorbereiten.
Kann Ich die Bahn hierfür auch verwenden?

Antwort:

Für eine Einblaßdämmung empfehlen wir unsere Alfa Rufol Varia 5, die speziell für Einblaßdämmungen geeignet ist. Die normale Alfa Varia sollte bei Einblaßdämmungen nicht verwendet werden.

Von Logo Alfa Kundenservice Kundenservice am 10.03.2020
0
Frage:

Kann man die 171 Alfa Rufol varia auch für pflanzliche Dämmstoffe bei der Aufsparrendämmung verwenden?

Antwort:

Nein, hierfür ist sie vom Hersteller nicht freigegeben! Sie kann nur für mineralische Dämmstoffe genommen werden.

Von Logo Alfa Kundenservice Kundenservice am 05.02.2018
0
Frage:

Kann man die 171 Alfa Rufol varia auch im Badezimmer verarbeiten?

Antwort:

Dies muss von Fall zu Fall entschieden werden und ist immer abhängig von der Gesamtkonstruktion.

Von Logo Alfa Kundenservice Kundenservice am 05.02.2018