Alfa Flüssigfolie - Die Anwendung auf einen Blick!

1. Untergrund vorbereiten

Der Untergrund muss fest und eben sein, sowie frei von Fett, Staub, Öl und durchgehenden Rissen. Als erstes muss der Untergrund mit 812 Alfa Tiefgrund / Voranstrich grundiert werden, damit die Flüssigfolie eine gute Basis hat.
Die Restfeuchte darf folgende Werte nicht überschreiten:
  • Zementestrich: 2,0 %
  • Anhydritestrich: 0,5 %
  • Anhydritestrich beheizt: 0,3 %

2. Erste Schicht auftragen

Vor Gebrauch die Masse gut aufrühren und mittels Pinsel oder Fellroller gleichmäßig auftragen. Jede Schicht muss komplett getrocknet sein bis die nächste Schicht aufgetragen wird.

Der Verbrauch liegt bei 350 g bis 700 g pro Schicht. Je nach Beschaffenheit der Oberfläche 0,7 bis 1,5 kg/m² (2- bzw. 3-maliger Anstrich).
Trockenzeit:
Bei einer rel. Luftfeuchtigkeit von 50% und +20°C beträgt die Trocknungszeit etwa 3 Stunden.

3. Dichtband einlegen

In den rissgefährdeten Bereichen, wie Wand-, Bodenanschlüssen und Ecken sowie Rohrdurchführungen muss das jeweils entsprechende gewebearmierte Dichtband verwendet werden. Dieses wird einfach in die frisch verstrichene erste Schicht eingearbeitet.

4. Zweite Schicht auftragen

Die Masse noch einmal gründlich aufrühren, wie in Schritt 2 die Schichtdicke einhalten und verarbeiten.

5. Folgearbeiten

Nach der völligen Durchtrocknung (ca. 24 Stunden) können dann schon keramische Beläge aufgebracht werden.