Abdichtung unter keramischen Belägen in Sanitär- und Feuchträumen

811

Alfa Flüssigfolie (flexible Abdichtung)


Produkt auf Lager


  • Verbrauch: 350 bis 700 g/m² pro Schicht
  • Reduziert Rissbildung
  • Geruchsneutral
  • Einfach anzuwenden

Dieses Angebot richtet sich speziell an Handwerker und unsere günstigen Preise sind nur für registrierte Kunden sichtbar.



1.534 Handwerker vertrauen diesem Produkt

23 Handwerker haben dieses Produkt auf ihrem Merkzettel

Produkt weiterempfehlen

Ausführungen

Preisangaben zzgl. USt.

Produktinformationen

Abdichtung unter keramischen Belägen in Sanitär- und Feuchträumen

Die lösemittelfreie 811 Alfa Flüssigfolie kommt gebrauchsfertig im Eimer. Sie kann gestrichen oder per Rolle aufgetragen werden. Bei der Verarbeitung ist das Produkt geruchsneutral. Die Dichtmasse kommt in Räumen zum Einsatz, die mit hoher Feuchtigkeit oder Spritzwasser belastet sind (Bad, Waschküche, WC, Küche usw.) um den empfindlichen Untergrund zu schützen. Die Abdichtung kann nur im Innenbereich angewendet werden.

Einsetzbar zur Innenabdichtung für Wassereinwirkungsklassen W0-I bis W2-I an Wänden und W0-I bis W1-I auf Böden nach DIN 18534.

Super Produkt sehr gut zu verarbeiten. Schnelle Lieferung von Alfa.

Meinung von Eckhard Herzog vom 19.03.2019

Vorbereitung des Untergrundes

Der Untergrund muss fest und eben sein, sowie frei von Fett, Staub, Öl und durchgehenden Rissen. Als erstes muss der Untergrund mit 812 Alfa Tiefgrund / Voranstrich grundiert werden, damit die Flüssigfolie eine gute Basis hat.

Die Restfeuchte darf folgende Werte nicht überschreiten:
  • Zementestrich: 2,0 %
  • Anhydritestrich: 0,5 %
  • Anhydritestrich beheizt: 0,3 %

Verarbeitung

Vor Gebrauch die Masse gut aufrühren und mittels Pinsel oder Fellroller in zwei bis drei Schichten gleichmäßig auftragen. Jede Schicht muss komplett getrocknet sein bis die nächste aufgebracht wird. In den rissgefährdeten Bereichen, wie Wand-, Bodenanschlüssen und Ecken sowie Rohrdurchführungen muss das jeweils entsprechende Gewebearmierte Dichtband verwendet werden.

Verbrauch:
Der Verbrauch liegt bei 350 bis 700 g/m² pro Schicht. Je nach Beschaffenheit der Oberfläche 0,7 bis 1,5 kg/m² (2- bzw. 3-maliger Anstrich).

Trockenzeit:
Bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von 50 % und +20 °C beträgt die Trocknungszeit etwa 3 Stunden.

Folgearbeiten

Nach der völligen Durchtrocknung (ca. 24 Std.) können dann schon keramische Beläge aufgebracht werden.

Vorteile

  • Verbrauch: 350 bis 700 g/m² pro Schicht
  • Reduziert Rissbildung
  • Geruchsneutral
  • Einfach anzuwenden
  • Auch auf Mosaik anwendbar


Geprüfte Qualität

Bauaufsichtliche Zulassung

Produktbewertungen

Fragen und Antworten zu diesem Produkt

Um selbst Fragen zu stellen, Fragen zu beantworten oder Fragen/Antworten zu bewerten, melden Sie sich bitte mit Ihrem Kundenkonto an.

0
Frage:

Kann man die Flüssigfolie samt Grundierung auch auf Xps & Gipskarton verwenden?

Antwort:

Die Flüssigfolie kann mit unserem 812 Alfa Tiefgrund/Voranstrich auf Gipskarton eingesetzt werden. Wenn es sich beim XPS um eine Bauplatte also XPS mit zementärer Beschichtung handelt, ist es ebenfalls möglich. Bei unbeschichtetem XPS empfehlen wir eine Haftbrücke.

Von Logo Alfa Kundenservice Kundenservice am 05.09.2023
0
Frage:

Ich würde gern in einem alten Stallgebäude den Betonboden mit 811 Alfa Flüssigfolie gegen Feuchtigkeit von unten abdichten (bei viel Regen wird der Boden feucht) und dann zum Ebenenausgleich Nivelliermasse auf die Flüssigfolie auftragen. Geht das?

Antwort:

Nein, das ist nicht möglich. Generell ist die 811 Alfa Flüssigfolie nicht als Abdichtung gegen aufsteigende Feuchtigkeit, also Feuchtigkeit von unten geeignet. Auch eine Nivelliermasse darf auf diesem Produkt nicht verwendet werden. Unebenheiten sind generell vor dem Aufbringen einer Abdichtung auszugleichen. Darüber hinaus handelt es sich hier um ein altes Stallgebäude, was sich durch die Rückstände der tierischen Abfallprodukte ungünstig auf das Produkt auswirkt.

Von Logo Alfa Kundenservice Kundenservice am 18.06.2019
0
Frage:

Kann auf die Wand aufgetragene Flüssigfolie eine Resopal Wandverkleidung mit MS Polymer Klebstoff aufgebracht werden?

Antwort:

Die Verklebung der Wandverkleidung auf der Flüssigfolie ist kein Problem.

Von Logo Alfa Kundenservice Kundenservice am 11.10.2018
0
Frage:

Kann die 811 Flüssigfolie auf alte bestehende Fliesen mit dem 812 Tiefgrund/Voranstrich aufgebracht werden?

Antwort:

Unser Tiefgrund kann nicht als Haftbrücke auf bestehenden Fliesen eingesetzt werden, hier gibt es eine spezielle Grundierung, die haben wir aber momentan noch nicht im Sortiment.

Von Logo Alfa Kundenservice Kundenservice am 11.10.2018
1
Frage:

Wie kann am besten einen angebrochenen Eimer lagern (ich würde den Rest in 5 Monaten brauchen) ist das möglich?

Antwort:

Wenn der Eimer komplett luftdicht verschlossen wird, könnte das Material eventuell nach 5 Monaten noch verwendet werden. In diesem Fall kann man die Flüssigfolie einfach nochmal aufrühren (entstandene Wasserablagerungen sind in diesem Fall nicht schlimm). Sollten sich nach länger Aufbewahrungszeit von schon geöffneten Eimer, Klumpen bilden oder die Dichmasse komisch riechen, wurde der Eimer nicht komplett luftdicht verschlossen. In diesem Fall kann die Dichtmasse nicht mehr verwendet werden.

Von Logo Alfa Kundenservice Kundenservice am 19.09.2018