Lösemittelfreie, hochwertige, gebrauchsfertige 1K-Flüssigabdichtung

8200

Alfa purSeal Flüssigkunststoff

Made in Germany

Produkt auf Lager


  • Gesundheits- und umweltunbedenklich
  • Hochwertige, schnell zu verarbeitende Dachabdichtung
  • Verarbeitbar ab 0 °C
  • Für viele Untergründe ohne Grundierung
  • Lösemittel-, Weichmacher- und Isocyanatfrei

Dieses Angebot richtet sich speziell an Handwerker und unsere günstigen Preise sind nur für registrierte Kunden sichtbar.


257 Handwerker vertrauen diesem Produkt

7 Handwerker haben dieses Produkt auf ihrem Merkzettel

Produkt weiterempfehlen

Ausführungen

Preisangaben zzgl. USt.

Produktinformationen

Der 8200 Alfa purSeal Flüssigkunststoff ist eine multi-funktionale Flüssigabdichtung mit ETAG 005 Zulassung. Er kann für die dauerhafte Abdichtung von Flachdächern, -details und -anschlüssen (ETAG 005) oder zur Abdichtung von Fenster- und Türanschlüssen sowie im Sockelbereich nach DIN 18533-1, DIN 18534 und DIN 18535-3 verwendet werden.

Der riesen Vorteil des Alfa purSeal Flüssigkunststoffes ist die gesundheitlich unbedenkliche Zusammensetzung. Das Material ist umweltfreundlich, nachhaltig und lösemittelfrei. Es kommt zu keiner Geruchsbelästigung während der Trocknungszeit. Trotz der umweltfreundlichen Zusammensetzung ist das Material UV- und witterungsbeständig und bleibt hoch elastisch.

Das PUR-System ist bereits ab 0°C Verarbeitungs- und Untergrundtemperatur auf einer Vielzahl von Untergründen anwendbar. Die Beschichtung lässt sich ohne Grundierung auf Untergründen wie Aluminium, Bitumen, Faserzement, GFK, Glas, Holz, Klinker, OSB usw. auftragen. Für andere Untergründe wie Beton, Kunststoffe, Stahl und Edelstahl empfehlen wir Ihnen unsere Grundierungen 8202 Alfa purSeal Grundierung KS bzw. 8203 Alfa purSeal Grundierung UNI. Die purSeal Flüssigabdichtung besitzt eine Europäisch Technische Zulassung und ist beständig gegen Flugfeuer und strahlende Wärme.

Der Verbrauch liegt bei 3,0 kg/m²: 2,0 kg/m² für die Grundbeschichtung und 1,0 kg/m² für die Deckschicht. Bei stark saugenden und unebenen Untergründen, kann der Verbrauch steigen.

Anwendung


Untergrundvorbereitung

  • - Die Fläche gründlich reinigen und von Verunreinigungen befreien
  • - Risse und Hohlstellen bis 5 mm mit Flüssigkunststoff ausfüllen, mit Vlies überbrücken und mit Deckschicht schließen – Risse und Hohlstellen über 5 mm vorab mit Spachtelmasse ausfüllen

Grundierung

Bitte prüfen Sie zunächst die Notwendigkeit einer Grundierung.

Es handelt sich hierbei um Grundierungsempfehlungen. Äußere Einflüsse und Eigenschaften beeinflussen die Haftigkeit. Eine Haftprüfung ist empfehlenswert..

  • - Keine Grundierung bei Bitumen, Glas, Faserzement, Ziegel, Klinker, Holz, OSB, Estrich (Details, Anschlüsse), Beton (Details, Anschlüsse)
  • - 8202 Alfa purSeal Grundierung KS bei GFK, PVC, FPO/TPO, ECB, EPDM, EVA
  • - 8203 Alfa purSeal Grundierung UNI bei Putz, Naturstein, Fliese, Estrich (genutzte Fläche), Beton (genutzte Fläche), Aluminium, Blei, Edelstahl, Stahl, Stahlblech, verzinkter Stahl, Zink, Eisen, Kupfer

Grundierung mit einer lösemittelbeständigen Walze als dünnen Film auftragen.


Beschichtung

  • - Gebrauchsfertige Flüssigabdichtung ohne Lufteinschlüsse satt aufrühren
  • - Für die Grundschicht 2,0 kg / m² Flüssigkunststoff mit einer Rolle auf den Untergrund auftragen.
  • - 8201 Alfa purSeal Vlies unmittelbar im Anschluss faltenfrei mit mind. 5 cm Überlappung einlegen – Grundschicht darf keine Haut bilden
  • - Für die Deckschicht 1,0 kg / m² Flüssigkunststoff 0,5 cm über das Vliesende auftragen, so dass keine Vliesstellen offen liegen
  • - Mindestdicke von 2,1 mm notwendig
  • - Tipp: Grundschicht nicht zu dünn auftragen, um Haftungsprobleme zu vermeiden Im Ausnahmefall kann die Deckschicht auch am nächsten Tag erfolgen

Systemprodukte

Vorteile

    • Gesundheits- und umweltunbedenklich
    • Hochwertige, schnell zu verarbeitende Dachabdichtung
    • Verarbeitbar ab 0 °C
    • Für viele Untergründe ohne Grundierung
    • Lösemittel-, Weichmacher- und Isocyanatfrei
    • Keine Geruchsbelästigung
    • Dauerelastisch und rissüberbrückend bis 5 mm
    • Wasserdampfdiffusionsfähig
    • UV- und witterungsbeständig
    • Nahtlose Dachhaut
    • Verschluss mit Spannring
    • Beständig gegen Flugfeuer und strahlende Wärme nach DIN 4102 und EN 13501-1

Technische Daten

  • Regenfest: nach ca. 70 min
  • Begehbar: nach ca. 1 Tag
  • Volle Haftung: nach ca. 2 Tagen
  • 24 Stunden weiterverarbeitbar
  • Umgebungstemperatur: 0 °C bis +30 °C
  • Untergrundtemperatur: 0°C bis +60 °C

Geprüfte Qualität

W3 - 25 Jahre Gewährleistung  Umweltfreundlich  Ü-Zeichen purSeal Flüssigkunststoff  Bauaufsichtliche Zulassung

Weitere Informationen

Überblick über alle Alfa Abdichtungssysteme

Produktbewertungen

Fragen und Antworten zu diesem Produkt

Um selbst Fragen zu stellen, Fragen zu beantworten oder Fragen/Antworten zu bewerten, melden Sie sich bitte mit Ihrem Kundenkonto an.

0
Frage:

Es sollen bodentiefe Fenster, Terrassentüren und fest Verglasungen im unterem Bereich abgedichtet werden. Ist dies dafür das richtige Produkt, es scheint ja noch ein paar andere zugeben? Welche ist denn das "Beste". Außerdem ist die Grundierung für PVC zur Zeit nicht lieferbar, gibt es eine Alternative um die Bodeneinstandsprofile für die Beschichtung vorzubereiten?

Antwort:

Wenn es Kunststoffprofile sind, sollte man die 8202 Grundierung KS verwenden, diese ist nun auch wieder verfügbar. Sollten es aber Metallprofile sein, sollte man die 8203 Grundierung UNI verwenden. Das wäre die Variante, wenn man speziell den 8200 purSeal Flüssigkunststoff verarbeiten möchte.

Ansonsten könnte man auch die 2012 Detailabdichtung in Verbindung mit der 808 proteXos Grundierung verwenden. Diese Abdichtung ist speziell für bodentiefe Fenster geeignet.

Von Logo Alfa Kundenservice Kundenservice am 25.03.2024
0
Frage:

Kann Alfa purSeal Flüssigkunststoff auch auf Bitumen-Dickbeschichtung aufgebracht werden ?

Antwort:

Hier befinden wir uns aktuell in der Testung, um ein rundum gutes Ergebnis zu erreichen. Sobald unsere Tests abgeschlossen sind, werden wir Sie über unsere Ergebnisse informieren.

Von Logo Alfa Kundenservice Kundenservice am 22.08.2022
0
Frage:

Guten Abend, kann man auf eine bereits aufgebrachte Abdichtung mit Pure Seal eine weitere Lage aufbringen, um eine undichte Stelle zu verschließen? Eventuell mit Grundierung KS oder anrauhen der ersten Beschichtungslage?

Antwort:

Sie können nach dem Anrauen der ersten Abdichtung, problemlos und ohne Verlust der Haftung eine weitere Lage des Alfa purSeal aufbringen.

Von Logo Alfa Kundenservice Kundenservice am 11.07.2022